Sie benötigen Beratung, sprechen aber kein oder nur wenig Deutsch?

Dann gibt es drei Möglichkeiten:

- wenn Sie Englisch sprechen: rufen Sie uns vor der Sprechstunde an und wir schauen, ob eine / einer der Mitarbeiter*innen, die dies beherrschen, Zeit für ein Gespräch hat

- wenn Sie Spanisch sprechen: ein Mitarbeiter von uns spricht etwas Spanisch. Für den Einstieg könnte das reichen. Melden Sie sich auf jeden Fall auch für die offene Sprechstunde an, damit der Mitarbeiter Zeit für ein Gespräch hat.

- wenn Sie weder Spanisch noch Englisch sprechen: bitten Sie jemanden aus Ihrem Umfeld, wegen eines Termins bei uns anzufragen. Wir bemühen uns dann darum, einen Sprachmittler zu organisieren, der die Übersetzung übernehmen kann. Dies ist auch für fortlaufende Gespräche und fast in allen gängigen Sprachen wie Farsi, Türkisch, Russisch, Polnisch, Französisch möglich.

Sie müssen in jedem Falle damit rechnen, dass es etwas dauern kann, bis wir Gespräche in anderen Sprachen ermöglichen können. Aber wir kriegen es meistens hin....