Informationen zum Datenschutz für unsere Klient_innen

Liebe Klient_innen der Boje, 

Sie erhalten normalerweise vor Ihrem ersten Gespräch Hinweise auf unseren Umgang mit Datenschutz und können die Einzelheiten im Eingangs- und Wartebereich nachlesen. Sie werden zu Beginn des Gesprächs auch noch einmal darauf hingewiesen und bekommen die Möglichkeit, weitergehende Fragen zu stellen. Das Informationsblatt bekommen Sie auf Wunsch ausgehändigt.

Auch wenn unter Pandemie-Bedingungen vieles anders ist, so ist uns der Schutz Ihrer persönlichen Daten genauso wichtig wie sonst. Da Erstberatung nicht persönlich stattfindet, möchten wir Ihnen unsere Datenschutzpraxis mit der Veröffentlichung unseres Infoblattes nahe bringen. Bitte lesen Sie sich die Informationen gut durch. Alle Mitarbeitenden können Ihnen weitergehende Fragen beantworten. 

In einem Punkt weichen wir aber von den üblichen Bedingungen des Datenschutzes ab: wir bieten aufgrund des Infektionsschutzgesetzes derzeit keine anonyme Beratung mit persönlichem Kontakt - ob in der Einrichtung oder außerhalb - an. Die Erhebung der Kontaktdaten bei persönlichem Kontakt ist für die Nachverfolgbarkeit von Infektionen erforderlich und dient zu Ihrem und unserem Schutz. Telefonische Beratung ist weiterhin anonym möglich. Mit der Nennung Ihres Geburtsjahres helfen Sie uns aber, unser Angebot auf die von uns betreute Altersgruppe abzustimmen.

Vielen Dank