Aktuelles

Leider können wir aktuell unseren Selbsthilfegruppen keine Räume zur Verfügung stellen, da die Infektionsgefahr ein zu großes Risiko darstellt. Wir…

[mehr]

Ab 26. Oktober bis Ende des Jahres ist der Brauhausstieg für die Durchfahrt gesperrt. Grund sind Straßenbauarbeiten im Zuge der Sanierung des…

[mehr]

Die Pandemie-Lage hat sich in Deutschland entspannt. Wir alle haben viel dazu beigetragen. Mit Umsicht aber auch mit Mut und Verstand nähern wir uns…

[mehr]

Nach der weitgehenden Aufhebung zahlreicher Einschränkungen im öffentlichen Leben sind auch wir dabei unsere Angebote wieder verstärkt persönlich…

[mehr]

Die Einschränkungen unseres Alltags durch Corona sind für viele Menschen nicht leicht zu bewältigen. Psychische Krisen sind ganz normal.

Hilfe und…

[mehr]

Stand 1.5.2020

Aufgrund der Maßnahmen und Vorgaben der Freien und Hansestadt Hamburg / Gesundheitsbehörde werden persönliche Kontakte (Gruppen- und…

[mehr]

Liebe Besucher_innen der Boje,

wir sind als Einrichtung mit viel Publikumsverkehr natürlich auch sensibilisiert hinsichtlich des Infektionsrisikos…

[mehr]

Wir bitten Sie zu beachten, dass das Angebot der Angehörigenselbsthilfe zwischen den Terminen des Angehörigentreffs nicht gewährleistet ist. Sollten…

[mehr]
Seite 1 von 4.

Was sollten Sie vor einem persönlichen Gespräch bei uns beachten

Kommen Sie bitte pünktlich. 

Wenn Sie absehen können, dass Sie zu spät kommen, rufen Sie lieber an und nutzen Sie die Möglichkeit telefonischer Beratung. Wenn Sie 10 Minuten oder mehr zu spät kommen, können wir Ihnen diesmal leider kein Gespräch mehr anbieten.

Unsere Mitarbeitenden werden Ihnen vor Eintritt 3 kurze Fragen stellen:

  • Hatten Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit Covid19 infizierten Person?
  • Hatten Sie in den letzten 14 Tagen grippeähnliche Symptome?
  • Hatten Sie in den letzten 24 Stunden Husten, Fieber, Halsschmerzen oder eine laufende Nase?

Wenn Sie eine Frage mit "Ja" beantworten, können wir Ihnen keinen Einlass gewähren. Sie können sich aber telefonisch beraten lassen, auch wenn Sie sich krank fühlen. Übers Telefon kann man sich ja nicht anstecken  ;)

AHA - Abstand, Hygiene und Alltagsmasken 

Dies erwarten wir auch von Ihnen. Im Beratungsgespräch achten wir darauf, dass gut gelüftet wird und der Abstand groß genug ist, so dass Sie die Maske ablegen können.

Damit alle gesund bleiben und wir weiterhin für Sie da sein können.